Schweden in Schutterwald ?

Historisch belegt haben sich im 17.Jahrhundert die Schweden mit den Badenern angelegt und unsere Region belagert. In Anlehnung an dieses geschichtliche Ereignis bezieht auch eine Gruppe wilder Schweden ihr Lager an der Festmeile.

Dir Horde der "Schweden" rekrutiert sich aus Mitgliedern der Narrenzunft Beiabsäger aus dem benachbarten Hofweier.

Sie haben ihr Lager am alten Schulhof aufgeschlagen und nächtigen auch dort in Zelten oder Feldbetten.

 

 

 

 

  Auf Signal ihres Anführers rücken die "Schweden"
  schon vor dem Fassanstich schwer bewaffnet aus,
  um den Rathausvorplatz zu belagern.

 

Wenn man den Erzählungen glauben darf, wurden
zu dieser Zeit früher grausame Rituale abgehalten,
die unsere "Schweden" in ihrem Lager nachzeichnen...

 

 

 ..ehe sie sich dann zu einem deftigen Schmaus und
  einem Fass Met in ihr Lager zurückziehen:

Pikante Randnotiz:

Am Abend des Jubiläumsfestes spielt in Russland bei
der Fußball-WM Deutschland gegen Schweden.
Und da auch zahlreiche Festbesucher mit der
Mannschaft mitfiebern, wird auf der Festmeile
der Siegtreffer in letzter Minute lautstark gefeiert - und

nach dem Fest sind die Schweden restlos bedient: